Inspiration 12: Lausche einem Gedicht!

In einer Zeit, in der so viel Unruhe herrscht, kann so etwas filigranes und leises wie Poesie unser aufgewirbeltes Gemüt beruhigen. Suche dir einen ruhigen Ort und höre dir das Gedicht „Sternenbänder“ von Uta Galuska an!

Das Gedicht ist ein Auszug aus dem Buch „Seelenleben“, einem poetischen Dialog von Uta und Joachim Galuska. Sie verbinden darin ihre Gedichte, Aphorismen und Texte zu einem lebendigen Werk, welches von Bewusstsein, Spiritualität, Liebe und Naturverbundenheit getragen ist.

Weitere Informationen zum Buch, gibt es hier.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Weitere Blogbeiträge

Optimismus vs. Zuversicht

“Wie schaffst du es, dass du immer alles positiv siehst?” “Du unverbesserliche*r Optimist*in” Das sind nur zwei der Sätze, die positiv eingestellte Menschen häufig zu

Weiterlesen »

AD(H)S bei Erwachsenen

Lassen Sie sich leicht ablenken und haben selbst das Gefühl, schlecht organisiert zu sein? Fällt es Ihnen schwer, sich auf eine Aufgabe zu konzentrieren und

Weiterlesen »

Kreativität in Krisenzeiten

Christian Horras ist Leiter der Kreativtherapie in der Rosengarten Klinik Heiligenfeld. Der studierte Kunsttherapeut arbeitet seit vielen Jahren in den Heiligenfeld Kliniken und unterstützt unsere

Weiterlesen »
Alle Blogbeiträge
Sie finden diesen Beitrag interessant? Dann teilen Sie ihn gerne.

Unsere Kliniken | Krankheitsbilder | Therapiekonzept

Unsere Kliniken

Zu den Heiligenfeld Kliniken gehören 7 Kliniken an 5 Standorten.

Krankheitsbilder

Wir behandeln psychosomatische und somatische Krankheiten.

Therapiekonzept

In unseren Kliniken finden Sie ein "Zuhause auf Zeit".